Süße Ironie vs. bitterer Ernst

Folgender Dialog hat sich heute bei einer gemeinsamen Autofahrt
zwischen meinem Bekannten und mir zugetragen:

Mein Kind fragte letztens was du eigentlich hast und wann du so krank geworden bist.

Krank, süß! 🙂 Du hast ihr hoffentlich keine Horrorgeschichte erzählt, wie:
„wenn du keinen Spinat isst, wirst du auch mal so enden.“ 

Du wirst lachen, sie hat mich tatsächlich gefragt, ob du was
falsches gegessen hast und ob du wieder gesund wirst.

Geil! 😀

Hab ihr dann erklärt, dass du das schon immer hast und
bei der Geburt zu wenig Luft bekommen hast…

Sehr brav!

Aber wie lang warst denn eigentlich ohne Sauerstoff?

Laut Arztattest über 5 Minuten…

Geh schleich dich, und da ist nicht mehr kaputt?! 

Naja, was willst denn noch alles?

Auch wahr, haha… Hast du ’ne extra runde gemacht
oder hattest die Nabelschnur um den Hals?

Letzteres.

Na komm, du hast dir echt die Nabelschnur um den Hals gewickelt?
Du bist ein Trottel hey, das ist ja kein Bungeeseil.

Ja du bist lustig, das steht ja nirgends drauf.
Und der Arzt meinte auch, dass alles ok sei…

5 Minuten…

6 Kommentare zu „Süße Ironie vs. bitterer Ernst

Gib deinen ab

  1. Ja….”nur” fünf Minuten. Fünf Minuten die heute in unserem Leben so schnell vorbei sind, dass wir sie kaum wahrnehmen. Fünf Minuten, die ein Leben verändern….

    Liken

  2. Hey 🙂
    Ich hab gerade ein paar deiner Beiträge gelesen und finde deinen Humor echt cool! (Und danke im gleichen Atemzug, dass du mir folgst, sonst wäre ich wohl nie auf deinen Blog gestoßen)

    Darf ich dich fragen, worin genau deine sprachlichen und motorischen Einschränkungen liegen und welche Gehirnregionen durch den Sauerstoffmangel beschädigt wurden? Entschuldige bitte meine Neugierde, ich hoffe, ich trete dir damit nicht zu nahe. Wenn du mir nicht ({hier}) antworten magst, ist das auch vollkommen in Ordnung! Ich frage tatsächlich nicht nur aus Neugierde, sondern weil mein Studiengang unter anderem mit Neuro- und Cognitiver Forschung (auch im neurolinguistischen Bereich) zu tun hat und das mein persönliches Interessen“goody“ ist, aber eben auch mit technischen Kommunikationsmitteln, und, und, und 🙂

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön für deine lieben Worte und dein Interesse mir gegenüber! 😊 Und danke fürs „refolgen“. Ich habe dich bei ein paar Kommentaren entdeckt und fand (bereits da) deine Schreibweise einfach sehr sympathisch und erfrischend – da musste ich dir folgen. 😉

      Na klar, frag einfach drauf los. Ich bin positiv überrascht, dass sich jemand dafür interessiert. Gleichzeitig finde ich deinen Studiengang extrem spannend! Würde gerne mehr darüber erfahren, wenn das passt. 😊
      Also ich habe eine Form von Spastik, wobei meine Muskeln nicht steif sind, sondern hyperaktiv und ständig in Bewegung aufgrund meines sehr erhöhten Muskeltonus. Meine motorische Behinderung liegt also dem zu Grunde und betrifft sowohl meinen gesamten Bewegungsaperat als auch mein Sprachzentrum. Ich weiß nicht, ob du mit dieser Erklärung etwas anfangen kannst, aber wir können darüber gern per Mail ausführlicher weiter schreiben, wenn du möchtest.

      Lieben Gruß!

      Gefällt 1 Person

      1. Ich finde Geschichten und Hintergründe von Menschen immer unglaublich spannend! Hab da wohl eine sehr neugierige Natur 😂 Und vielen lieben Dank für dein liebes Kompliment 🤗
        Klar, wir können sehr gerne per Mail schreiben, ist vielleicht angenehmer als hier. Da kannst du mich auch gerne über meinen Studiengang ausfragen, wobei ich nicht so viel mit den medizinisch/klinischen Bereichen konfrontiert bin, sondern eher mit der Forschung.
        Ich schreibe dir direkt einmal, aber kein Druck direkt darauf zu antworten! 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Supergut, dann freue ich mich von dir zu lesen! 😊

        Sehr cool, ja gerade die Forschung ist stelle ich mir da voll spannend vor!

        P.S.: neugierige Menschen sind mir die liebsten. 😊

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Wörter und Konfetti

Gedanken. Mentale Gesundheit. Leben. Essstörungen. Aufklärung. Momentaufnahmen.

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

Ellas Alltagsprojekt

ein Gedanke jeden Tag

Was kann man machen

jetzt sind wir eben hier.

Living in Ponderland

Lebensfreude - Achtsamkeit - Bücher - Kreatives - Gedanken

Mein Universum

Rosas Blog. NETzWorking-Beiträge, Gedanken und Persönliches

Kraulquappe

> Eintauchen in die chlorreiche Gegenwart - einer verschwommenen Zukunft entgegen <

Ankordanz

Beobachtungen des Lebens

Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

Einfach ich - just me

Deutsch - English

Hier schreibt Peter - vom Leben gezeichnet

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

Missi Leon

Millennial Life

Seelenleben

Hier werde ich in Zukunft alle Texte einstellen die ich bisher geschrieben habe und die in Zukunft geschrieben werden wollen.

Stark bleiben

Dysthymie, Essstörung, soziale Phobie, Singleleben

Zwischen Hoffnung und Vertrauen

Selbstzweifel, Selbstanerkennung, Selbstvertrauen

Hören mit dem dritten Ohr

Assoziative Reflexionen zur inneren und äußeren Welt

die Freakin

weiblicher Freak und ihre Gedanken...ja...ich bin selbst gespannt ;)

Wortgedöns

Worte, Bilder und Gedöns

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Lebens:weise

Mit Freude durchs Leben gehen ☀️ Inspirationen für dich & mich

Gefühlsbetont

Gefühle, Gedanken, Alltägliches und Nichtalltägliches

galgenzork

chronisch

wupperpostille

...in Verbindung bleiben...

Mein innerer Garten

Leben in emotionaler Instabilität

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

miasankercom.wordpress.com/

Ein Blog über Essstörungen, Kampfgeist und Motivation!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Flatterherz

Finden statt Suchen

Ich bin, also denke ich.

Sometimes though, there just are no words.

Felicitas Sturm

Textwerkstatt & Gedankenplattform

%d Bloggern gefällt das: