#1 – Dinge, die ich gerne laut aussprechen können wollen würde

Ach, Sie wollen mich nicht mitfahren lassen, da Sie nicht die Verantwortung für mich übernehmen wollen? Ich wusste nicht, dass man neuerdings seine Eigenverantwortung beim Betreten des Zuges abgibt. Na aber wenn das so ist, werde ich mich natürlich von meiner besten Seite zeigen. Wenn Sie mich jetzt bitte durchlassen würden, ich wollte immer schon mal auf den Zugboden scheißen.

8 Kommentare zu „#1 – Dinge, die ich gerne laut aussprechen können wollen würde

Gib deinen ab

  1. Ach, was ist denn das für eine Schweinerei! – Ich nenne das Diskriminierung. Ich werde es nie begreifen, dass Menschen mit Handicap nicht endlich wie Menschen behandelt werden – Ich könnte mich gerade richtig in Rage schreiben … – Aber ich lasse Dir mal lieber ganz besonders liebe Grüße hier und einen großen Knuddel! 🤗💗

    Gefällt 3 Personen

    1. Du sagst es… Aber Anzeigen bringt da nichts. Ich bin letztendlich eh mitgefahren, da sich mein Assistent vorher noch mit ihm auseinander gesetzt hat. Manchmal ist es halt nur sehr unbefriedigend seine Gedanken nicht ad hoc offenbaren zu können.

      Gefällt 1 Person

  2. Irgendwie weiß ich jetzt nicht mehr, was ich da noch sagen bzw. schreiben soll. Eigentlich schon wieder faszinierend, soviel Dummheit…
    Trotzdem viel Glück beim nächsten mal – und hoffentlich ein etwas intelligenter Zugbegleiter…
    🍀💚🤗

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Die Schwurbel-Schworbs :) Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

Seelenleben

Hier werde ich in Zukunft alle Texte einstellen die ich bisher geschrieben habe und die in Zukunft geschrieben werden wollen.

booksbackinyourlife

How to use books as a tool to enrich your life

Annette Jablonski

Künstlerin mit Behinderung

MYOKARD

LOVE IS THE DEATH OF PEACE OF MIND.

Der Amateur Photograph

Ein experimentell kreativer Fotoblog über Optik und Photographie

Flügelwesen

Hellschwarz bis Dunkelbunt

Seelenmosaik

Leben mit der dissoziativen Identitässtruktur

Neues für Altes

ein neuer Lebensabschnitt

Ellas Alltagsprojekt

ein Gedanke jeden Tag

Sofies viele Welten

Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (DIS)

Living in Ponderland

Lebensfreude - Achtsamkeit - Bücher - Kreatives - Gedanken

Mein Universum

Persönlicher Blog

Kraulquappe

> Eintauchen in die chlorreiche Gegenwart - einer verschwommenen Zukunft entgegen <

Ankordanz

Beobachtungen des Lebens

Inspiration

für Raum und Leben

Hier schreibt Peter - vom Leben gezeichnet

Aus dem Leben, dem normalen Wahnsinn des Alltags. Sarkasmus, Ironie und Zynismus inbegriffen!

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

Missi Leon

Millennial Life

Stark bleiben

Dysthymie, Essstörung, soziale Phobie, Singleleben

Zwischen Hoffnung und Vertrauen

Selbstzweifel, Selbstanerkennung, Selbstvertrauen

Hören mit dem dritten Ohr

Assoziative Reflexionen zur inneren und äußeren Welt

die Freakin

weiblicher Freak und ihre Gedanken...ja...ich bin selbst gespannt ;)

Wortgedöns

Worte, Bilder und Gedöns

alltagseinsichten

Mein Leben und andere Katastrophen

Gefühlsbetont

Gefühle, Gedanken, Alltägliches und Nichtalltägliches

galgenzork

chronisch

wupperpostille

...in Verbindung bleiben...

Mein innerer Garten

Leben in emotionaler Instabilität

MS naiv - Leben mit meiner MS

Über Gesundheit, über Krankheit und andere Gedanken.

miasankercom.wordpress.com/

Ein Blog über Essstörungen, Kampfgeist und Motivation!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Flatterherz

Finden statt Suchen

Ich bin, also denke ich.

Sometimes though, there just are no words.

%d Bloggern gefällt das: