Behinderung

Foto: Tafel, wo mit Kreide geschrieben steht: Any Questions

Die Frage

„Möchte sonst noch jemand etwas wissen?“ ließ ich eine Stimme stellvertretend für mich in den Raum werfen. Es war ruhig geworden. Und ehrlich gesagt erwartete ich mir nicht mehr allzu viel Resonanz auf meine doch eher rhetorische Frage. Schließlich waren bereits die letzten Minuten angebrochen. So schweifte mein Blick fast schon selbstverherrlichend durch die Gesichter der Studenten. Doch plötzlich …

Foto: schwarz-weiß. Person hält sich ein großes Schild vor dem Kopf mit einem Fragezeichen drauf.

Der ultimative Test

Ich bin momentan auf der Suche nach einem Zweitjob und durchforste unter anderem sämtliche Internetportale. Selbst bei diversen Suchmaschinen treibe ich die Statistik der gesuchten Begriffe wie „Stellenanzeige für behinderte Menschen“ stets voran. Fündig bin ich bislang noch nicht geworden, allerdings habe ich dafür eine andere Entdeckung gemacht …

Foto: Illustration in einem Physiotherapiesaal. Therapeut und Patient sind Salamanders.

Die unscheinbare Zeugin

Wie oft bekommt man Gesprächsfetzen völlig fremder Personen mit? Sei es im Bus, auf der Straße, in Warteräumen – für den Bruchteil weniger Sekunden wird man unverhofft Teil deren Lebens. Man bangt mit, ob Gerti eh brav ihre blutdrucksenkenden Medikamente genommen hat, ob der kleine Paul nicht doch noch …

Foto: männliche Büsten-Illustration mit dem Schriftzug "Change" und zwei entgegen gerichteten Pfeilen.

Nieder mit den Scheuklappen

Ich bin unverhofft an Karten für Holiday on Ice gekommen. Für alle, die auf Nervenkitzel, imposante Shows und Akrobatik auf Kufen stehen – kann ich dieses Eiskunstlauf-Spektakel nur empfehlen. Keine Sorge, ich werde euch mit diesem Beitrag nicht spoilern, sofern man bei dieser Art der Unterhaltung überhaupt von einem „Spoiler-Alarm“ sprechen kann. Aber ich hatte wieder einmal ein Erlebnis, der besonderen Sorte, das ich euch gerne erzählen möchte …

Foto: Seil das zu einem Herz verknotet wurde...

Süße Ironie vs. bitterer Ernst

Folgender Dialog hat sich heute bei einer gemeinsamen Autofahrt zwischen meinem Bekannten und mir zugetragen:

Mein Kind fragte letztens was du eigentlich hast und wann du so krank geworden bist. | Krank, süß! 🙂 Du hast ihr hoffentlich keine Horrorgeschichte erzählt, wie: …

Foto: durchgestrichenes Behindertenschild

Kein Platz für Zwei

Bevor ich mich gleich in Rage schreibe und mich wieder einmal über das mangelnde Bewusstsein unserer Gesellschaft wundere, muss ich eines klarstellen: ich habe wirklich das große Glück, dass ich fast immer an die richtigen Menschen gerate, mit Diskriminierung, Mobbing und dergleichen kaum in Berührung komme und stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin. Vielleicht liegt es daran, …

Foto: man sieht mich im Windkanal fliegen.

Vom Winde verweht

Da ich ein kleiner Adrenalinjunkie bin und mein Umfeld weiß, dass ich auch gerne neue, ausgefallene Dinge ausprobiere, habe ich letztes Jahr einen Gutschein für eine Bodyflying-Session geschenkt bekommen. Das Gefühl des freien Falls, bei einer Windstärke von bis zu 280 Kilometern pro Stunde, verspüren? Ein Geschenk ganz nach meinem Geschmack!

Foto zeigt einen Cocktail

Wehmut tut selten gut

Wollen wir nicht alle irgendwann einmal berühmt sein? Anerkennung für das zu bekommen, was man gerne tut und dabei am besten noch erfolgreich sein, ist doch der Traum von vielen Menschen, oder? Zumindest in Maßen. Denn sobald die Privatsphäre unter dem Erfolg leidet und man nicht mehr unbeschwert außer Haus gehen kann, weil man an jeder Ecke angesprochen wird, drohen viele an dem Druck zu zerbrechen. Ich frag‘ mich manchmal, …

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

miasankercom.wordpress.com/

Ein Blog über Essstörungen, Kampfgeist und Motivation!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Flatterherz

Finden statt Suchen

Ich bin, also denke ich.

Sometimes though, there just are no words.

Felicitas Sturm

Textwerkstatt & Gedankenplattform

Leben mit dem Viele-sein

Wir sind viele in einem Körper- ein Blog über das Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (Multipler Persönlichkeitsstörung)

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Marias Achtsamkeitsreise

Was mir auf diesem Weg alles so begegnet ... Freude, Liebe, Licht, Stille, Sonne, aber auch Dunkelheit und Traurigkeit und der Mond

einzelstueckchen.wordpress.com/

Die schönen Dinge im Leben

Polarlicht im Herzen

Mein Auslandssemester in Oslo

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

WORTGEFUEHLE

Josef Ambrosch

Geschichten und Meer

Die gnädige Frau wundert sich.

Cara`s Melody

daydreamer, free spirit, on a mindful path

Traum(A)Kinder

Wir sind Viele

Missbrauch, Folgen und der Weg

- unterwegs....... (Die Schwurbel-Schworbs)

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

Mrs. Squirrel

Kreatives, Lifestyle, Erlebtes

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen, sowie Sehenswertes aus Hamm und Umgebung.

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

L(i)ebensgarten

Mein Versuch, einen Weg aus der Bulimie zu finden

Pusteblume.blog

Buch- und Filmrezensionen

Pferdig unterwegs

Eine Fotografin auf Reisen

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Scherbensammlerin

Dissoziative Identitätsstörung Live

lebendig werden ...

nach schweren Gewalterfahrungen als Kind

%d Bloggern gefällt das: