Gipfel der Freiheit

Foto: Man sieht mich von hinten. Ich sitze im Rollstuhl und stehe gerade am Abgrund des Table Mountains, in Kapstadt. Ich blicke auf eine Wolkendecke.

Das Bild entstand vor nicht allzu langer Zeit auf der Spitze des Tafelbergs – an einem warmen, sonnigen Frühjahrstag – Anfang November. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Immer wieder hüllte uns eine Wolke für einen kurzen Augenblick in ihre Decke mit ein und schenkte uns anschließend wieder eine gigantische Sicht über Kapstadt. Die Natur zog alle Register und es war als ob sie uns mit diesem kleinen Zauber noch mehr in ihren Bann ziehen wollte.

Foto: Aussicht vom Tafelberg über ganz Kapstadt.

Die Stadt erschien so winzig und majestätisch zugleich, dass man sich von ihrem Anblick gar nicht satt sehen konnte. Und trotzdem habe ich mich mehrmals dabei erwischt, wie ich mir, mit geschlossenen Augen, einfach den Wind durch die Haare wehen lassen und mir gewünscht habe, diesen Moment ewig andauern lassen zu können. Doch dann wäre mir vermutlich die folgende Aufnahme zweier verliebter Dassies entgangen.

Foto: zwei verliebte Dassies am Tafelberg.

Diese ganze Reise war bzw. ist für mich immer noch der Inbegriff von Freiheit. Deshalb habe ich beschlossen, euch in der nächsten Zeit mehr über meine Erlebnisse zu berichten und euch einen ganz privaten Kapstadt-Einblick zu gewähren. Denn so ein kleines bisschen Freiheit könn(t)en wir im Moment ja besonders gut gebrauchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

miasankercom.wordpress.com/

Ein Blog über Essstörungen, Kampfgeist und Motivation!

Carax&VanNuys

Wir. Gastronomiegeschichten. Gesellschaftsbeobachtung. Gehirnfasching.

Flatterherz

Finden statt Suchen

Ich bin, also denke ich.

Sometimes though, there just are no words.

Felicitas Sturm

Textwerkstatt & Gedankenplattform

Leben mit dem Viele-sein

Wir sind viele in einem Körper- ein Blog über das Leben mit Dissoziativer Identitätsstörung (Multipler Persönlichkeitsstörung)

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Marias Achtsamkeitsreise

Was mir auf diesem Weg alles so begegnet ... Freude, Liebe, Licht, Stille, Sonne, aber auch Dunkelheit und Traurigkeit und der Mond

einzelstueckchen.wordpress.com/

Die schönen Dinge im Leben

Polarlicht im Herzen

Mein Auslandssemester in Oslo

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

WORTGEFUEHLE

Josef Ambrosch

Geschichten und Meer

Die gnädige Frau wundert sich.

Cara`s Melody

daydreamer, free spirit, on a mindful path

Traum(A)Kinder

Wir sind Viele

Missbrauch, Folgen und der Weg

- unterwegs....... (Die Schwurbel-Schworbs)

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

Mrs. Squirrel

Kreatives, Lifestyle, Erlebtes

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen, sowie Sehenswertes aus Hamm und Umgebung.

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

L(i)ebensgarten

Mein Versuch, einen Weg aus der Bulimie zu finden

Pusteblume.blog

Buch- und Filmrezensionen

Pferdig unterwegs

Eine Fotografin auf Reisen

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Scherbensammlerin

Dissoziative Identitätsstörung Live

lebendig werden ...

nach schweren Gewalterfahrungen als Kind

%d Bloggern gefällt das: